212392

Kostenloses Update für das Galaxy behebt Akku-Bug

Das Samsung Galaxy ist das erste Smartphone des koreanischen Herstellers mit dem Android-Betriebssystem von Google. Schon kurz nach dem Verkaufsstart bei o2 im Juni beschwerten sich zahlreiche Galaxy-Besitzer in Foren über den schwachen Akku, der teilweise schon nach wenigen Stunden Standby leer war. Anscheinend handelt es sich um einen Fehler in der Software, der nicht alle Geräte betrifft.

In Zusammenarbeit mit Samsung bietet o2 jetzt ein Update an, das die Laufzeit des Akkus verlängern und außerdem die Reaktionsgeschwindigkeit des Galaxy verbessern soll. Im Interview mit Dirk Rombach, Produktmanager bei Samsung, äußerte sich der Konzernsprecher bereits vor zwei Wochen zum Thema Update. Rombach hatte angekündigt, dass Besitzer des i7500 das Handy für eine neue Firmware-Version per USB-Kabel an den heimischen Rechner anschließen müssen. Ein kabelloses Update Over the Air wie beim T-Mobile G1 oder dem HTC Magic ist nicht möglich. Mit der Software Samsung New PC Studio lässt sich dann die Firmware aktualisieren.

Vorher sollte man aber unbedingt eine Sicherung des Galaxy-Inhaltes durchführen, denn alle auf dem Handy gespeicherten Daten gehen durch das Update verloren. Die neue Firmware-Version lautet Samsung I7500?I7500VIAIG6. Welche Version bereits auf dem Galaxy installiert ist, lässt sich einfach unter dem Menüpunkt "Einstellungen" unter "Telefoninfo" und "Baseband Version" herausfinden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
212392