1246031

Samsung mit Rekordumsätzen

18.10.2005 | 15:31 Uhr |

Die starke Nachfrage nach LCD-Geräten sowie höhere Verkaufszahlen von Handys in Europa und Nordamerika lassen den Betriebsgewinn von Samsung steigen.

Samsung hat das finanzielle Ergebnis für das dritte Quartal 2005 bekannt gegeben. Danach verzeichnet das Unternehmen einen Reinertrag von ca. 1,49 Mrd. Euro und einen Umsatz in Höhe von ca. 11,54 Mrd. Euro. Der Betriebsertrag lag mit ca. 1,69 Mrd. Euro um 28,8 Prozent höher als im vorhergehenden Quartal, der Reingewinn stieg um 11 Prozent, die Umsätze um 7 Prozent. Stabile Umsätze in den Geschäftsbereichen Halbleiter, LCD und Mobiltelefone trugen entscheidend zu diesem starken Ergebnis bei, das Samsung trotz des schwierigen Geschäftsklimas auf Grund der weltweit steigenden Ölpreise erzielen konnte.

Die Nachfrage nach Mobiltelefonen mit schwarzem Cover, die im November 2004 auf dem Markt eingeführt wurden, ist auch im dritten Quartal stabil geblieben. Samsung erwartet für das vierte Quartal steigende Umsätze durch die Einführung neuer Premium-Geräte wie beispielsweise dem D600 und 3G-Telefonen. Das Unternehmen erwartet für den Geschäftsbereich LCD im vierten Quartal eine Ergebniszuwachs, da die Nachfrage nach LCDs weiter ansteigt – insbesondere nach LCD-TV Flachbildgeräten mit Bildschirmgrößen von 32 Zoll und mehr.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246031