203314

Samsung launcht DVD-Camcorder

Mit der VP-DC160-Reihe bringt Samsung erstmals eigene DVD-Camcorder auf den Markt.

Erstmals erweitert Samsung sein Produktportfolio um eine Camcorder-Serie, bei der DVD-Rohlinge als Speichermedium zum Einsatz kommen. Die Geräte der VP-DC160-Familie zeichnen im 16:9-Format auf. Ein integriertes 2,7-Zoll-Display dient zur Kontrolle der Filmaufnahmen. Mit dem 33fachen optischen Zoom lassen sich auch entfernte Motive problemlos heranholen. Die Aufzeichnung erfolgt im MPEG2-Format (720 x 576 Pixel, 25 Bilder/Sekunde), zudem können die Filme als MPEG4-Kopien gespeichert werden.

An Rohlingen unterstützen die Camcorder DVD±R, DVD±RW sowie zweischichtige Medien (Dual Layer). Eine Quick-Start-Funktion sorgt dafür, dass die Geräte in zehn Sekunden nach dem Einschalten einsatzbereit sind. Der Datentransfer zu einem Rechner wird per USB 2.0 abgewickelt. Schnappschüsse können per Pictbridge sofort auf einem kompatiblen Drucker ausgegeben werden. Samsung bringt die VP-DC160-Camcorder in verschiedenen Varianten auf den Markt, die sich im Ausstattungsumfang, wie zum Beispiel einem zusätzlichen Cardreader, unterscheiden. Die Preise liegen zwischen knapp 500 und 600 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203314