62006

Samsung investiert eine Milliarde Dollar in neue LCD-Fabrik

25.03.2003 | 12:35 Uhr |

Um seine Position am TFT- und LCD-Markt zu festigen, investiert Samsung über eine Milliarde Dollar in eine neue Flachbildschirm-Fabrik. Die Produktion soll noch in diesem Jahr starten.

Um seine Position am TFT- und LCD-Markt zu festigen, investiert Samsung über eine Milliarde Dollar in eine neue Flachbildschirm-Fabrik. Die Produktion soll noch in diesem Jahr starten, die volle Leistungsfähigkeit werde im ersten Halbjahr 2004 erreicht, teilte Samsung mit.

Samsungs sechste LCD-Fabrik wird eine maximale Kapazität von 60.000 so genannten Glassubstraten haben. Aus diesen Substraten werden die einzelnen LCD-Panels produziert. Die neue Fabrik fertigt Substrate der fünften Generation, mir einem Durchmesser von 1,1 mal 1,3 Meter. Diese Größe reicht jeweils für zwölf 17-Zoll-, neun 19-Zoll-, acht 22-Zoll oder drei 32-Zoll-Bildschirme.

Samsung erwartet eine rapide steigende Nachfrage nach großen LC-Displays. So soll der Markt von geschätzten 32,4 Millionen Einheiten in 2002 in diesem Jahr auf 48,6 Millionen und bis 2005 auf 78,4 Millionen Monitore anwachsen. Auch der LCD-TV-Bereich steht nach Ansicht des Unternehmens vor hohen Wachstumsraten. Lag die Nachfrage im letzten Jahr noch bei 1,8 Millionen Geräten, soll sie in diesem Jahr auf 3,7 Millionen und bis 2005 auf 12,1 Millionen Fernseher anschwellen.

Bereits jetzt gibt es nach Angaben von Samsung Planungen für eine Fabrik der siebten Generation, die Glassubstrate mit einer Größe von 1,8 mal 2,1 Meter herstellen soll. Ende 2005 könnte ein solches Werk in Betrieb sein.

Im Jahresvergleich 2002 ist Samsung nach Angaben von Displaysearch mit 17 Prozent Marktanteil der weltweit größte Hersteller von TFT/LC-Displays. Auf Platz zwei liegt mit 16,6 Prozent LG Electronics. Allerdings schrumpft der Vorsprung von Samsung. Im Jahr 2001 betrug der Abstand beider Unternehmen noch drei Prozent und im vierten Quartal 2002 konnte LG Samsung sogar überholen.

TFT-Displays: Der Trend geht zum Größenwahn (PC-WELT Online, 14.03.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
62006