1244081

Samsung führt "Datei-Viewer"-Handys ein

29.03.2005 | 11:05 Uhr |

Samsung hat erste Bilder der Mobiltelefon-Modelle SPH-V6500 und SCH-V650 veröffentlicht, die nicht nur Dokumente und Bilder gut darstellen können, sondern auch die Fernsteuerung von Geräten ermöglichen sollen.

In Korea hat Samsung Bilder von "File viewer"-Handys veröffentlicht, die unterwegs bequemen Zugriff auf Dokumente und Bilder gewähren sollen. Daten ließen sich auf das Telefon im Originalformat herunterladen, so der Hersteller. Zu den darstellbaren Dateiformaten gehören die von Microsoft Word sowie Excel und PDF-, JPG- und TXT-Dateien.

Die 98 x 48 x 25 Millimeter großen und rund 125 Gramm schweren Handys zeigen laut Samsung über einen 24 x 32 Millimeter großen TFT-Flüssigkristall-Bildschirm Dokumente und Bilder mit bis zu 16 Millionen Farben an. Eine 1,3-Megapixel-Digicam ist eingebaut.

Samsung hob hervor, dass sich über die Mobiltelefone auch Geräte fernsteuern lassen sollen. Die Fernbedienungsfunktion würde insbesondere den Zugriff auf Heimgeräte wie Klimaanlage, PCs, Spielekonsolen, Fernseher, Videorekorder, DVD-Player und Navigationsgeräte im Auto geben. Eine spezielle Beschichtung mit Nano-Partikeln aus Silber soll anti-bakteriell wirken.

Die Handys sollen mehrere Multimedia-Funktionen unterstützen. So können die Besitzer Video-on-Demand-Programme ansehen oder den Text zu ihren bevorzugten Songs finden. Nachrichten lassen sich in sieben Schriftarten darstellen. Über eine Verfügbarkeit der Handys auf dem deutschen Markt machte Samsung keine Angaben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244081