115764

Samsung errichtet weltweit größtes TFT-LCD-Werk

11.11.2003 | 10:33 Uhr |

Das koreanische Unternehmen Samsung hat mit dem Bau der nach eigenen Angaben weltweit größten TFT-LCD-Fabrik begonnen. Das Werk soll im Jahr 2005 die Produktion aufnehmen und bis zu 40 Prozent der Weltproduktion von Flachbildschirmen liefern.

Das koreanische Unternehmen Samsung hat mit dem Bau der nach eigenen Angaben weltweit größten TFT-LCD-Fabrik begonnen. Das Werk in Südkorea soll im Jahr 2005 die Produktion aufnehmen und nach Planung bis zu 40 Prozent der Weltproduktion von Flachbildschirmen liefern. Bis zum Jahr 2010 will Samsung die Kapazität der Fabrik dann auf vier Fertigungsstraßen ausbauen.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Sony künftig komplett aus der eigenen Produktion von Flachbildschirmen aussteigen und diese künftig in Zusammenarbeit mit Samsung fertigen werde.

Samsung geht kurzfristig von einer stark steigenden Nachfrage nach Flachbildschirmen aus. Mit den Investitionen in die neue Fabrik will das Unternehmen mit einer hohen Lieferfähigkeit gewappnet sein. Zudem sichern eigene Fertigungstechnologien eine "Spitzenposition" bei der Qualität, so Samsung.

"Unsere Kunden und Vertriebspartner werden von dieser langjährigen Strategie unmittelbar profitieren", sagt Andreas Klavehn, Senior Product Marketing Manager für Computerbildschirme bei der Samsung Electronics GmbH.

PC-WELT-Tests: TFT-Bildschirme

0 Kommentare zu diesem Artikel
115764