2200817

Samsung bringt biegbare Smartphones Anfang 2017

07.06.2016 | 10:47 Uhr |

Samsung soll Anfang 2017 zwei biegbare Smartphones vorstellen. Eines in der Größe einer Puderdose, das andere mit maximal 8 Zoll.

Samsung will Anfang 2017 zwei neue Smartphones vorstellen, deren OLED-Touchscreen sich biegen lässt. Eines der beiden biegbaren Modelle soll sich in der Mitte so ähnlich zusammenklappen lassen, wie man es von den kleinen Puderdosen mit Schminkspiegel kennt. Das andere Falt-Smartphone soll im zusammengelegten Zustand 5 Zoll groß sein. Ausgerollt soll es dem Benutzer ein 8-Zoll-Display bieten, also eine Art Tablet sein.

Bloomberg will das aus gut unterrichteten Kreisen erfahren haben. Samsung könnte damit dem im Herbst erscheinenden neuen iPhone 7 mit einem spannenden Feature Paroli bieten. Allerdings sollen die falt- beziehungsweise biegbaren Samsung-Smartphones nicht unter der Modellbezeichnung Galaxy S erscheinen.

Kein anderes Unternehmen verbaut so viele OLED-Bildschirme in Mobilgeräte wie Samsung. OLED-Bildschirme ermöglichen bessere Kontrastwerte und benötigen weniger Energie.

Mit dem Edge-Smartphone hat Samsung seine Innovationsfähigkeit bei der Gestaltung von Bildschirmen bereits bewiesen. Auf dem Gebiet Touchscreen sind die Südkoreaner also erwiesenermaßen innovativ. Es macht strategisch Sinn, dass Samsung versucht über die Gestaltung des Touchscreens anspruchsvolle Kunden von Apple abzuwerben. 

Faltbare Smartphones auf dem MWC 2017?

Samsung könnte eines oder sogar beide faltbare Smartphones, die wohl unter dem Codenamen “Project Valley” entwickelt werden, im Februar 2017 zeigen, wie Bloomberg spekuliert. Und zwar auf dem dann wieder in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress. Samsung käme mit mit den OLED-Bildschirmen Apple zuvor, von dem es heißt, dass es zwar auch 2017, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt als Samsung das iPhone mit OLEDs-Touchscreens vorstellen werde.

Außerdem sickerte durch, dass Samsung dem nächsten Note die Versionsnummer 7 verpassen wolle. Damit Note und Galaxy S eine einheitliche Nummerierung aufweisen.





0 Kommentare zu diesem Artikel
2200817