1297924

Samsung baut Zusammenarbeit mit Qualcomm aus

04.04.2006 | 16:27 Uhr |

Samsung Electronics hat beschlossen, seine Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen Qualcomm zu intensivieren. So plant sich der weltweit drittgrößte Mobilfunk-Konzern auf die Bereiche Prozesstechnologie und Entwicklung zu konzentrieren, um Qualcomm mit entsprechenden Bauteilen, die für die Fertigstellung von Chip-Produkten notwendig sind, beliefern zu können. Dieser Prinzip wird vom US-Hersteller bereits seit längerer Zeit erfolgreich durchgeführt, dabei lagert das Unternehmen die Produktion von Bauteilen an andere Konzerne aus. Zudem arbeiten Samsung und Qualcomm an der Entwicklung von Plattformen, welche mit lediglich einem Computer-Chip auskommen.



Samsung liegt derzeit auf dem weltweiten Mobilfunkmarkt auf dem dritten Platz (12,5 %) hinter Nokia (32,6 %) und Motorola (18,7 %). Mit der vorgestellten Strategie planen die Koreaner ihren Umsatz weiter auszubauen - innerhalb der nächsten fünf Jahe plant Samsung, seine Einnahmen zu verdoppeln.

Mehr Informationen:
» News: Marktübersicht der Hersteller im dritten Quartal 2005
» Datenblatt | Test zum Samsung SGH-D600
» Modell-Übersicht von Samsung

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297924