2179226

Samsung baut Handy-Speicherchips mit 256 GB

25.02.2016 | 14:51 Uhr |

Mit seinen neuen Speicherchips für Smartphones will Samsung das doppelte Lesetempo von PC-SATA-SSDs erreichen.

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat mit der Massenfertigung seiner neuesten Speicherchips begonnen. Die UFS-2.0-Bausteine sind für Smartphones gedacht und können bis zu 256 GB groß sein. Neben der hohen Kapazität sollen die neuen Chips auch Geschwindigkeitsrekorde im Handy-Bereich aufstellen. Laut Samsung sei die Schreibgeschwindigkeit doppelt so hoch wie bei SATA-SSDs aus dem PC-Bereich.

UFS 2.0 soll bis zu 45.000 IOPS beim zufälligen Lesen und Schreiben schaffen. Bislang kamen Speicherchips für Smartphones auf ungefähr die Hälfte dieser Leistung. Die Lesegeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 850 MB/s an, beim Schreiben wandern pro Sekunde immerhin noch bis zu 260 MB auf den Speicherchip.

Kaufratgeber: Die besten Smartphones

Für künftige Smartphones werden derartig schnelle Speicherchips sehr wichtig sein, gerade in Hinblick auf 4K-Aufnahmen oder die Multitasking-Nutzung. Wann die ersten Geräte mit UFS 2.0 in den Handel kommen, ließ Samsung offen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2179226