1310142

12-Megapixel-Handy mit optischem Zoom

29.09.2009 | 14:51 Uhr

Samsung plant offenbar, schon kurz nach dem Pixon12 ein Schwestermodell auf den Markt zu bringen. Das Blog samsung.hd hat Informationen zum W880 veröffentlicht, das nicht nur 12 Megapixel, sondern auch dreifachen optischen Zoom, Xenonblitz und sogar ein Einstellungsrad wie eine echte Digicam hat.

Das AMOLED-Display ist mit 3,3 Zoll sogar noch größer, als beim Pixon 12 mit seinen 3,1 Zoll. Die restliche Ausstattung ähnelt dem Schwestermodell. Bluetooth, GPS, HSDPA und ein microSD-Karten-Slot findet man auch im W880. Das klingt beinahe alles zu schön, um wahr zu sein, doch ein Blick auf den DMB-TV-Tuner zeigt, dass diese telefonierende Fotokamera vermutlich nie nach Europa kommen wird. Kamerahandys sind hierzulande sehr beliebt, können aber immer noch keine Digitalkamera ersetzen. Auch das seit kurzem verkaufte Samsung Pixon12 leidet trotz guter Bildqualität unter zu kleiner Linse und dem winzigem Fotochip.

Das zumindest optischer Zoom und damit vermutlich auch die zu kleine Linse selbst in einem kleinen Handy kein Problem sein müssen, zeigen ältere Modelle wie D600, G800 und jetzt das neue W880. Warum lässt Samsung nicht einfach den DMB-Empfänger weg und bringt das neue Kamerahandy auch nach Europa? Ganz einfach: Damit würde die telefonierende Überkamera zur Konkurrenz für das eigenen Pixon12. Daher müssen wir Europäer wieder einmal ein oder zwei Jahre warten, bis die teilweise höchst interessanten Gadgets aus Asien auch zu uns kommen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1310142