1927836

Samsung-Selfie verärgert Obama

04.04.2014 | 09:33 Uhr |

Erst hinterher stellte sich heraus, dass der Selfie von Baseball-Star Ortiz nur ein PR-Coup von Samsung war. Das Weiße Haus zeigte sich wenig erfreut.

Wie Mashable berichtet , hat der Baseball-Spieler David Ortiz eine Selfie-Aufnahme mit sich und dem US-Präsidenten Barack Obama geknipst. Für Samsung. Das Foto hatte Ortiz nämlich mit einem Samsung Galaxy Note 3 geschossen und erst hinterher stellte sich heraus, dass er bei Samsung einen Werbevertrag unterschrieben hatte. Das von Ortiz getweetete Foto wurde auch schnell von Samsung retweetet und kommt bereits auf über 40.000 Retweets.

Das Weiße Haus zeigt sich weniger erfreut. Man spreche sich gegen die Verwendung des Präsidenten für kommerzielle Zwecke aus, berichtet Mashable. Ob man gerichtliche Schritte zur Unterbindung der Weiterverbreitung einleiten werde, wollte ein Sprecher aber nicht sagen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1927836