248991

Samsung SGH-T729 und SGH-T419 für T-Mobile USA

Samsung bringt zwei neue GSM-Geräte für T-Mobile USA auf den Markt. Während das SGH-T729 den Kunden als Slider mit SureType-Tastatur und Blackberry Connect anspricht, richtet sich das SGH-T419 eher an Telefonierer mit schmalem Geldbeutel. Wann die Modelle erscheinen, ist unbekannt.

Samsung hat bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC zwei Geräte für T-Mobile USA eingereicht. Die Modelle sollen unterschiedliche Kundengruppen ansprechen: das SGH-T729 den kommunikativen Nutzer, das SGH-T419 den sparsamen Einsteiger. Wann sie allerdings beim Netzbetreiber erscheinen, ist noch unklar.

Das Samsung SGH-T729 ist ein Slider in Schwarz und Rot. Er bietet dem SMS- und E-Mail-Vielschreiber eine SureType-Tastatur zum noch schnelleren Verfassen von Nachrichten und die Software Blackberry Connect, mit der sich der Push-Mail-Dienst von RIM nutzen lässt. Abgelesen wird vom 176x220 Pixel auflösenden Display, das bis zu 262.144 Farben darstellen kann. Es dient auch als Sucher für die 1,3-Megapixel-Kamera.

Der Folder SGH-T419 ist ein Gerät der unteren Preisklasse. Das interne Display hat eine Auflösung von 128x160 Pixeln und kann bis zu 65.536 Farben darstellen, das Außendisplay stellt in monochromer Anzeige die wichtigsten Informationen dar, wie Netzempfang, Uhrzeit, Datum oder entgangene Anrufe. Mit der VGA-Kamera lassen sich zwar Fotos erstellen, die Qualität lässt wegen der geringen Auflösung (640x480 Pixel) jedoch zu wünschen übrig und sollte daher nur bei Schnappschüssen zum Einsatz kommen - Urlaubserinnerungen werden sonst schnell zum Alptraum. Via Bluetooth verbindet sich das T419 im Nahfunk mit anderen Geräten, etwa kabellosen Headsets oder PCs.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
248991