Mobile World Congress

Der Mobile World Congress (MWC) ist die Messe rund um mobile Technologien. Sie wird seit 1987 jedes Frühjahr abgehalten, und ist der Treffpunkt für Hersteller von Smartphones, Tablets, smarten Uhren, Fitness-Trackern und mobilen Gadgets. Bis 2005 fand die Messe an der Cote d´Azur in Cannes statt, musste dann aber aufgrund ihres rasanten Wachstums auf das doppelt so große Messegelände in Barcelona umziehen. Auch die PC-WELT ist jedes Jahr vor Ort, und berichtet an dieser Stelle von den wichtigsten Geräten und Entwicklungen.

2056478

Samsung Pay: Samsung startet eigenen Bezahldienst

02.03.2015 | 16:48 Uhr |

Nach Apple Pay nun also Samsung Pay: Die Südkoreaner haben ihren Bezahldienst für Smartphones vorgestellt. Er funktioniert anders als Apple Pay auch ohne NFC.

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat auf dem Mobile World Congress MWC in Barcelona seinen neuen Bezahldienst Samsung Pay vorgestellt. Damit macht Samsung Apple Pay und Google Wallet Konkurrenz.
 
Mitte Sommer 2015 soll Samsung Pay starten. Zunächst aber nur in den USA – genauso wie es Apple mit seinem Bezahldienst vorgemacht hat. Die ersten Geräte mit Unterstützung für Samsung Pay werden das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge sein.

Zwei unterschiedliche Daten-Übertragungstechniken
 
Bei Samsung Pay bezahlt man, indem man das Smartphone an das Magnetstreifen-Lesegerät an der Kasse hält. Alternativ kann man auch per NFC-Chip bezahlen. Samsung Pay unterstützt also beide Möglichkeiten. Für Samsung Pay dürfte das ein großer Vorteil sein, weil NFC-kompatible Kassengeräte in den USA noch sehr selten sind.

Weit verbreitet ist dagegen die Magnetic Secure Transmission des Unternehmens LoopPay. Samsung hat LoopPay erst kürzlich übernommen. Das bedeutet, dass man mit einem Samsung Galaxy S6 an nahezu jedem Kassen-Terminal in den USA bargeldlos bezahlen kann.

Alles, was Sie über Apple Pay wissen müssen

Die Kreditkartendaten des Kunden werden nicht auf dem Smartphone gespeichert. Stattdessen kommen jeweils Bezahl-Tokens zum Einsatz. Diese lassen sich nur einmalig verwenden und erlauben keine Rückschlüsse auf die Kreditkartennummer. Zusätzlichen Schutz bringt der Fingerabdrucksensor, der ebenfalls bei einem Bezahlvorgang mit Samsung Pay gedrückt werden muss.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2056478