156920

Samsung: NAND-Flash wird 2010 DRAM bei PCs überholen

31.08.2007 | 10:12 Uhr |

Der Anteil von NAND-Flash-Speichern in PCs wird laut Prognosen von Samsung Electronics im Jahr 2010 den von DRAM-Modulen weltweit übersteigen. 2007 ist er immer noch um einiges kleiner. Gemeint sind unter anderem Hybrid- und Festkörper-Festplatten.

Der Anteil von NAND-Flash-Speichern in PCs wird laut Prognosen von Samsung Electr onics im Jahr 2010 den von DRAM-Modulen weltweit übersteigen. 2007 ist er immer noch um einiges kleiner. Gemeint sind unter anderem Hybrid- und Festkörper-Festplatten.

Flash-basierende Technologien zur Steigerung der PC-Leistung wie Intels "Turbo Memory", AMDs "HyperFlash" und Microsofts "ReadyBoost" werden NAND-Flash 2008 einen deutlichen Push geben, so der koreanische Weltmarktführer.

Da die Produktionskosten von NAND-Flash immer mehr sinken, werden Hybridfestplatten (HHDs) und sogenannte Solid State Disks (SSDs) als Hauptspeicherprodukte zunehmend an Popularität gewinnen.

Industriebeobachter in Fernost bezweifeln aber Samsungs Prognosen für NAND-Flash in PCs. 2006 haben etliche NAND-Flash-Hersteller gesagt, dass SSDs schnell die traditionelle Festplatte ablösen würden. Jedoch sind die Flash-basierenden Speicherprodukte noch viel zu teuer, um sich in der Breite durchzusetzen. Darüber hinaus gibt es auch noch einige technische Hürden. (kh)

0 Kommentare zu diesem Artikel
156920