201370

Samsung MiniKet: Schmuck oder Outdoor

Die zweite Generation von Samsungs MiniKet-Camcordern gibt es entweder als elegantes Schmuckstück oder als robuste Outdoor-Variante.

Samsung bringt die zweite Generation seiner MiniKet-Produktlinie auf den Markt. Die Geräte sind gleichzeitig digitaler Camcorder, Digicam, MP3-Player, Webcam, externes Speichermedium und elektronisches Notizbuch. Die Bildqualität wurde verbessert und erreicht jetzt laut Hersteller annährend DVD-Qualität. Samsung bietet die MiniKets sowohl in einer edlen als auch in einer robusten Outdoor-Variante mit einem oder zwei GByte großen Speicher an. Dieser lässt sich bei Bedarf mittels SD- oder MMC-Speicherkarten erweitern.

Die MiniKets verfügen über ein 10fach optisches und 100fach digitales Zoom. Ungewöhnlich: Ein zweites externes Objektiv, das spritzwassergeschützt ist, zählt zur Ausstattung der Outdoor-Varianten. Für gelungene Aufnahmen sollen der elektronische Bildstabilisator und ein integrierter Blitz sorgen. Auf einem 2-Zoll-Display lassen sich die Aufzeichnungen direkt kontrollieren. Daten werden per USB 2.0 mit einem Rechner ausgetauscht. Die edlen Varianten MiniKet VP-MM11 (1 GByte) und VP-MM12 (2 GByte) sind ab sofort ab knapp 600 Euro erhältlich. Im April werden die Sport-Versionen zu Preisen ab rund 700 Euro folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201370