1256080

Samsung-Handy steht auf Berührung

23.05.2008 | 14:03 Uhr |

Das SGH-F480 wird per Touchscreen gesteuert. Eingaben bestätigt das Mobiltelefon durch sanfte Vibrationen. Ansonsten wartet das Gerät mit einem MP3-Player, einem FM-Radio und einer Kamera auf.

Samsung setzt beim SGH-F480 voll auf die Touchscreen-Technik – das Handy soll den Anfang einer ganzen Serie mit berührungssensitiven Displays machen. Funktionen lassen sich durch leichte Fingertipps oder per Drag and Drop starten. Praktisch: Das Touchscreen-Handy bestätigt die Eingaben durch feine Vibrationen. Außerdem wartet das Mobiltelefon mit einer Touchwiz-Benutzerschnittstelle auf. Sie ermöglicht es Anwendern, das Handy mit personalisierten Widgets – kleinen Programmen – individuell einzurichten. Dazu zählen beispielsweise eine Uhr, ein MP3-Player, aber auch Fotos oder Geburtstags-Reminder. Für Multimedia-Anwendungen kann das Handy auf einen internen Speicher mit 240 Megabyte zurückgreifen.

Optional lässt sich die Kapazität auf bis zu 8 Gigabyte ausbauen. Für musikalische Unterhaltung sorgen ein MP3-Player und ein FM-Radio. Eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Bildstabilisator runden die Ausstattung ab. Dank der automatischen Gesichtserkennung stellt die Kamera automatisch auf die zu portraitierende Person scharf. Ferner sorgt die Smile-Shot-Funktion dafür, dass erst ausgelöst wird, wenn das Foto-Objekt lächelt. Schnelle Downloads und Datentransfers werden durch HSDPA mit 7,2 MBit/s bzw. USB 2.0 mit maximal 480 MBit/s ermöglicht. Das SGH-F480 soll noch im Mai zu haben sein. Der Preis beträgt rund 500 Euro. Samsung liefert das edle Handy aus gebürstetem Metall in einem exklusiven Lederetui aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256080