1254748

Samsung: Handy mit Breitbild-Display

06.11.2007 | 09:56 Uhr |

Das Widescreen von Samsung verfügt über ein 2,3 Zoll großes Display im Kino-Format und HSDPA-Unterstützung.

Mit dem Widescreen hat Samsung ein Handy für den australischen Markt vorgestellt, das über ein ausklappbares 2,3-Zoll-Display verfügt. Es liefert eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln und stellt maximal 262.144 Farben gleichzeitig dar. Zusätzlich bietet das Modell ein Außendisplay mit einem Zoll Größe, das 96 x 96 Bildpunkte darstellt. Das Widescreen ist HSDPA-fähig und ermöglicht auf diese Weise auch den Empfang von bis zu 33 TV-Kanälen über das australische Telstra-Netz. Der Ton wird über einen integrierten Lautsprecher ausgegeben. Unter dem Display verbirgt sich in zusammengefaltetem Zustand eine Mini-Tastatur.

Zur weiteren Ausstattung zählen eine 2-Megapixel-Digitalkamera sowie ein Musikplayer, der die Formate MP3, AAC und AAC+ unterstützt. An Schnittstellen sind USB 2.0 und Bluetooth 2.0 samt A2DP-Unterstützung für Stereo-Headsets vorhanden. Daten finden auf 25 MByte internem Speicher Platz, der sich bei Bedarf mit microSD-Cards erweitern lässt. Neben dem UMTS-Netz werden auch die GSM-Frequenzen 900, 1.800 und 1.900 MHz abgedeckt. Je nach gewähltem Mobilfunknetz beträgt die maximale Sprechzeit mit einer Akkuladung bis zu 3,5 Stunden, die Stand-by-Zeit liegt bei bis zu zehn Tagen. Samsung will das Widescreen noch im November in Australien anbieten. Ob und wann das Gerät auch den hiesigen Markt erreicht, steht noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254748