2227214

Samsung: Grund für explodierende Note 7 weiter unklar

12.10.2016 | 15:07 Uhr |

Noch immer tappt Samsung bei der gefährlichen Note-7-Panne im Dunkeln. Auch die neuen Akkus beseitigen das Problem nicht.

Mit der Einstellung der Produktion musste Samsung auf Probleme bei seinem Galaxy Note 7 reagieren. Doch auch nach dem internationalen Verkaufsverbot kennt der Hersteller die Ursachen für die sich häufenden Explosionen des Smartphones nicht.

Ursprünglich hatte Samsung den Akku des Galaxy Note 7 in Verdacht, doch auch nach dem Austausch der Batterie, die mittlerweile von einem anderen Lieferanten stammt, kommt es vereinzelt zu Bränden und Explosionen.

Der USB-C-Port des Note 7 könnte ebenfalls für die Selbstzerstörung des Smartphones verantwortlich sein. Laut Insider-Berichten sollen jedoch auch die neuen Akkus den Fehler provozieren. Samsung will sicherstellen, dass die nächste Handy-Generation ohne derartige Probleme ausgeliefert wird. Bis dahin bleiben Verunsicherung und große finanzielle Verluste für den südkoreanischen Hersteller.

Alternativen zum gefährlichen Samsung Galaxy Note 7

0 Kommentare zu diesem Artikel
2227214