Galerie

Apple iPad gegen Galaxy Tab 10.1 Bild für Bild

Freitag den 12.08.2011 um 15:18 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl, Christoph Supguth

Bildergalerie öffnen Apple iPad gegen Galaxy Tab 10.1 Bild für Bild
© Apple/Samsung
Apple hat einen Verkaufsstop für das Samsung Galaxy Tab 10.1 in der EU (ausgenommen die Niederlande) erwirkt. Samsung würde das Design des iPad nachahmen und damit gegen den Geschmacksmusterschutz verstoßen. Doch sind sich Apple iPad 2 und Samsung Galaxy Tab 10.1 wirklich so ähnlich? Überzeugen Sie sich selbst in unserer Galerie.
Bei der einstweiligen Verfügung, die Apple vor dem Landgericht Düsseldorf gegen Samsung erwirkt hat , geht es nicht um Patente und Technologien. Sondern um das Aussehen, genauer gesagt um typische optische Merkmale der beiden Konkurrenten. Deshalb handelt es sich in diesem Fall nicht um eine Patentklage (obwohl Apple zahlreiche Patentprozesse gegen Konkurrenten wie zum Beispiel Motorola führt), sondern um einen so genannten Geschmacksmusterschutz ( wofür unter anderem ein Testbericht der PC-WELT zitiert wird ). 

Apple hat sich nämlich wesentliche Aspekte (Apple nennt es „innovatives Design“ , gemeint sind „Geschmacksmuster“) der iPad 2-Optik schützen lassen. Also beispielsweise die Tatsache, dass es sich beim iPad 2 um ein „rechteckiges Produkt mit vier gleichmäßig abgerundeten Ecken“ handelt, das eine “flache, klare Oberfläche“ besitzt, die „die Vorderseite des Produkts bedeckt“. Oder das Verhalten, dass, „wenn das Produkt eingeschaltet ist, farbige Icons innerhalb des Displays“ zu sehen sind.

Hat Samsung wirklich beim Apple iPad abgekupfert? Überzeugen Sie sich selbst. Wir stellen in unserer Galerie Detailaufnahmen vom Apple iPad und dem Samsung Galaxy Tab 10.1 gegenüber. Bilden Sie sich damit Ihr eigenes Urteil darüber, ob der Verkaufsstop berechtigt ist.

Freitag den 12.08.2011 um 15:18 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl, Christoph Supguth

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1084666