1338398

Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N in Deutschland erhältlich

14.02.2012 | 16:51 Uhr |

Mit dem Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N nimmt Samsung einen neuen Anlauf auf dem Tablet-Markt. Und kehrt dabei zu einem Formfaktor zurück, den das Unternehmen vor einiger Zeit selbst als den falschen bezeichnet hat. Nämlich zu 7 Zoll.

Das Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N soll sich mit seinen gegenüber dem Galaxy Tab 10.1N kleineren Abmessungen besonders für den Einsatz unterwegs empfehlen. So passt es als 7-Zöller (17,78 cm Bildschirmdiagonale) in fast jede Handtasche und lässt sich auch bequem in der Jackentasche verstauen.

Wie gewohnt liefert Samsung die App Social Hub mit. Sie vereint die Inhalte von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter, wird bei vielen Einträgen aber schnell unübersichtlich. Den Music Hub sowie den Readers Hub hat Samsung ebenfalls wieder dazu gepackt.

Samsung will keine 7-Zoll-Tablets mehr bauen

Das Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N gibt es mit 3G und ohne 3G – letzteres, das Galaxy Tab 7.0 Plus N Wi-Fi heißt, ist dann aber als mobiler Begleiter deutlich weniger geeignet und verspricht nur noch an Hotspots Surfvergnügen.

Das Galaxy Tab 7.0 Plus N misst 194 x 122 mm, ist 9,96 mm tief und wiegt 345 Gramm. Der interne Speicher ist  16 GB groß. Er kann per microSD-Kartenslot um bis zu 32 GB erweitert werden.

Bildergalerie zum Galaxy Tab 10.1N

Das Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N läuft mit Android 3.2 mit der bekannten TouchWiz-Benutzeroberfläche. Für die Rechenleistung sorgt ein 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor.

Wie bei modernen Tablets üblich sind zwei Kamera verbaut: Eine 3,2-Megapixelkamera an der Rückseite und eine 2-Megapixelkamera an der Vorderseite. Für die Soundausgabe sorgen Stereo-Lautsprecher.

Das Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N ist ab Februar in pure-white oder metallic-gray in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 569 Euro, das Wi-Fi-Modell ist für 499 Euro verfügbar. Die UVP ist nicht gerade günstig, der tatsächliche Straßenpreis für das 7-Zoll-Tablet dürfte schnell fallen. Denn den größeren Bruder, das Samsung Galaxy Tab 10.1 N bekommt man bereits für rund 500 Euro – mit 10-Zoll-Bildschirm. Das günstigste iPad 2 ohne 3G und mit 15 GB internen Speicher kostet 479 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1338398