69194

Luxushandy mit Flüssigmetall-Gehäuse

Samsung hat das Luxushandy Ego GT-S9402 vorgestellt, dessen Gehäuse aus einem neuartigen Flüssigmetall-Verbundwerkstoff besteht, der stabiler ist als Titan. Abseits der 5-Megapixel-Kamera ist das Handy jedoch nur mittelmäßig ausgestattet.

Nach mehreren erfolgreichen Versuchen mit Armani hat Samsung sich entschlossen, selbst ein Luxushandy herauszubringen. Das Samsung Ego GT-S9402 ist ein klassisches Barrenhandy, das eine gewisse Ähnlichkeit mit der Ferrari-Edition von Vertu besitzt. Das Gehäuse besteht jedoch aus einem Verbundwerkstoff aus Flüssigmetall, eine Erfindung, direkt aus der Raumfahrt. Es soll deutlich stabiler sein als Titan, dass Vertu für seine Mobiltelefone verwendet.

Im neuartigen Gehäuse steckt ein einfach ausgestattetes Dual-SIM-Handy mit Triband-GSM, EDGE und einem zwei Zoll großen AMOLED-Display mit QVGA-Auflösung. Highlight am Samsung Ego ist die rückseitig verbaute 5-Megapixel-Kamera, die mit Blitz und Autofokus sowie Bildstabilisator, Lächelerkennung und Wide Dynamic Range beste Fotos verspricht. Zum Abspeichern steht ein Gigabyte interner Speicher zur Verfügung, der mit microSDHC-Karten um bis zu 8 Gigabyte erweitert werden kann.

Die Ausstattung ist für ein Luxushandy recht ordentlich, doch für 1500 Euro kann man sich auch zwei Sony Ericsson Xperia X1 kaufen, die ebenfalls hochwertig verpackt sind und deutlich mehr Funktionen besitzen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
69194