201908

Samsung: Camcorder mit 1,1 Megapixel

07.09.2006 | 15:16 Uhr |

Der neueste DVD-Camcorder von Samsung zeichnet Filme im 16:9-Format auf und verfügt über einen CCD-Bildsensor mit 1,1 Megapixel.

Das neueste Mitglied der DVD-Camcorder-Familie von Samsung , der VP-DC563, zeichnet Filme automatisch im Kinofilm-Format 16:9 auf. Als Bildsensor dient ein 1,1-Megapixel-CCD-Chip. Laut Samsung soll der Camcorder durch die „Quick-Loading-Funktion" innerhalb von zehn Sekunden aufnahmebereit sein. Des Weiteren wurde der Camcorder mit der DIS-Funktion (Digitales Bildverbesserungssystem) ausgestattet. Diese Funktion soll für stabile und wackelfreie Aufnahmen sorgen. Der VP-DC563 verfügt über einen 26fachen optischen Zoom.

Um auch bei dunklen Lichtverhältnissen gute Filme und Bilder machen zu können, wurde in den Camcorder ein Blitzlicht integriert. Zusätzlich soll die Nachaufnahme-Funktion „Color Nite Shutter" die Bildqualität bei Aufnahmen in einer dunklen Umgebung verbessern. Der Camcorder VP-DC563 unterstützt die DVD-Formate DVD±R, DVD±RW und DVD+R. Des Weiteren ist er pictbridge-fähig, sodass Bilder auch ohne einen Rechner an einem passenden Drucker ausgegeben werden können. Über den USB-Anschluss kann der VP-DC563 auch als WebCam (30 fps) genutzt werden. Des Weiteren ist der Camcorder mit einem 4-in-1 Multi-Card-Slot ausgestattet. Der VP-DC563 ist ab September für rund 680 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201908