221686

Handyhersteller kündigt neues Betriebssystem an

Samsung hat ein neues Betriebssystem für seine Handys angekündigt. Das Unternehmen hat es Bada genannt, das koreanische Wort für Ozean. Ein erstes Gerät mit dem Bada-Betriebssystem ist für das Frühjahr 2010 geplant, im Sommer sollen weitere Modelle folgen.

Samsung verspricht speziell den Entwicklern und Netzbetreibern, ein besonders einfaches System zum Erstellen von Anwendungen und Integration von Diensten. Weitere Informationen wird das Unternehmen auf einem Developer-Event veröffentlichen, zusammen mit der Entwicklungsumgebung (SDK). Die offzielle Website www.bada.com ist bereits gestartet.

Mit der neuen Plattform erweitert Samsung sein ohnehin schon prall gefülltes Angebot an Betriebssystemen für Handys und Smartphones. Der südkoreanische Hersteller produziert sowohl Modelle mit Windows Mobile als auch Symbian und dem neuen Android-Betriebssystem. Außerdem fertigt er im Auftrag von Vodafone das H1, ein High-End-Gerät mit LiMo-Linux und der vom Netzbetreiber eigens entwickelten Oberfläche Vodafone 360.

Dazu kommt das hauseigene Betriebssystem, das auf Handys wie dem derzeitigen Renner S5230 Star oder dem bunten Preisbrecher Corby S3650 läuft. Ob die neue Bada-Platform das alte System ablöst, wird sich erst im nächsten Jahr herausstellen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
221686