Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1887036

Samsung-App blockiert Anrufe und Nachrichten während der Autofahrt

17.01.2014 | 05:28 Uhr |

Die neue Samsung-App Eyes on the Road blockiert Anrufe, SMS und Social-Media-Benachrichtigungen während der Fahrt.

Samsung hat in Singapur eine Verkehrssicherheitskampagne gestartet, in deren Rahmen der Konzern die neue App Eyes on the Road im Google Play Store veröffentlicht. Laut Samsung ist die Wahrscheinlichkeit für einen Unfall beim Schreiben von Textnachrichten hinter dem Steuer ganze 23 Mal höher als beim aufmerksamen Fahren. Auch das Eintippen von Telefonnummern erhöht das Unfall-Risiko laut dem Konzern um den Faktor 2,8.

Eyes on the Road will dieses Risiko minimieren. Die App registriert über GSM-Sendemasten und die im Smartphone integrierte Sensor-Fusion-Technologie, wenn das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 20 km/h überschreitet. In diesem Fall lässt die Anwendung weder Anrufe noch SMS zum Fahrer durch. Auch Social-Media-Benachrichtungen werden bis zum Erreichen des Fahrziels auf stumm geschaltet. Anrufer erhalten dabei einen SMS-Hinweis, dass sich der Empfänger gerade im Auto befindet und das Gespräch nicht entgegen nehmen kann.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Wer sich an die App-Vorgaben hält, wird über ein integriertes System mit Achievements belohnt, die mit Freunden geteilt werden können. Hier winken unter anderem Tank-Gutscheine von Shell oder Rabatte bei Versicherungen. Wann und ob Eyes on the Road auch nach Deutschland kommt, ist derzeit noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1887036