1828426

Sailfish OS läuft auf Android-Hardware

18.09.2013 | 05:16 Uhr |

Jolla kooperiert bei seinem Sailfish OS mit Googles Play Store und macht Android-Apps auf dem mobilen Betriebssystem lauffähig.

Wie das Startup-Unternehmen Jolla in dieser Woche bekannt gibt, ist das mobile Betriebssystem Sailfish OS ab sofort kompatibel zu Android-Hardware und Android-Software. Sailfish OS basiert auf Nokias Linux-Plattform MeeGo. Nachdem der finnische Konzern eine Windows-Phone-Kooperation mit Microsoft geschlossen hatte, wurde MeeGo von Jolla weitergeführt und in Sailfish OS umgetauft.

Die Plattform hatte es bislang jedoch nicht geschafft, Hardware-Produzenten und Mobilfunkbetreiber anzusprechen, da man die übermächtige Konkurrenz seitens Android fürchtete. Jolla macht sich Googles mobiles Betriebssystem nun zunutze und schließt eine Kooperation mit dem Suchmaschinen-Riesen.

Mit der Neuausrichtung ist Sailfish OS nun theoretisch auf jedem mobilen Endgerät lauffähig, das mit Android funktioniert. Das OS könnte somit nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf Tablet-PCs Einzug halten. Als Ziel hat Jolla die europäischen und asiatischen Märkte ins Auge gefasst. Verhandlungen mit asiatischen Mobilfunkanbietern seien bereits in vollem Gange. Europäische Partner scheint das Unternehmen jedoch noch nicht gefunden zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1828426