1789164

Sage CRM 7.2 - Kundendaten offline bearbeiten

26.06.2013 | 10:30 Uhr |

Sage Software hat eine neue Version seiner CRM-Lösung veröffentlicht. Über eine kostenfreie iPhone-App kann man nun Daten auch offline bearbeiten. Zudem wurde das soziale Netzwerk Yammer integriert.

Mit Sage CRM adressiert der Hersteller insbesondere Unternehmen mittlerer Größe. Mit der neuen Version sollen Anwender über eine iPhone App auch ohne Internetzugang Kundendaten bearbeiten können. Per App sei ein Zugriff auf Daten wie Kundenkontakte Termine und Historien möglich. Sobald wieder eine Datenverbindung besteht, werden die Daten in das CRM-System übertragen. Nach Angaben von Sage steht die native iPhone App vorab in englischer Sprache und ab Juli auf Deutsch im App-Store zur Verfügung.

Als zweite wichtige Neuerung der neuen Version nennt Sage die Integration des sozialen Netzwerks Yammer. Damit könnten Dokumente in Teams geteilt und Wissen ausgetauscht werden. Eine Integration von Facebook bringt die CRM-Lösung gleichfalls mit. Firmen- oder Personendetails sollen sich über "Facebook Light Integration" direkt in Sage CRM anzeigen lassen.

In Sachen Performance will man bei Sage ebenfalls Verbesserungen erreicht haben, Berichte sollen sich jetzt deutlich schneller anzeigen lassen. Dank HTML5 sollen sich grafische Auswertungen nun auf allen Endgeräten gut darstellen lassen.

Sage CRM ist in die ERP-Lösungen Sage Office Line und Sage New Classic integriert. Diese Daten-Integration erweitert den Funktionsumfang der CRM-Lösung um die kaufmännischen Informationen aus den anderen Programmen. Laut Sage wurde auch diese Daten-Integration mit der neuen Version deutlich beschleunigt.

Laut Hersteller ist Sage CRM 7.2 im Fachhandel ab sofort in den Versionen Professional sowie Enterprise zu Preisen ab 892,50 Euro (inkl. Mwst) erhältlich. Als Cloud-Lösung steht Sage CRM ab rund 30 Euro pro Monat, bei Abschluss eines Jahresvertrages, zum Download parat. (mje/tecChannel)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1789164