93002

SUSE-Mitgründer Hubert Mantel ist wieder bei Novell

20.12.2006 | 13:00 Uhr |

In einem exklusiven Interview mit datamanager.it hat Hubert Mantel bestätigt, dass er nach einem Jahr Pause wieder bei Novell arbeite.

Laut eigener Aussage machte sich SUSE-Mitgründer Hubert Mantel ein Jahr lang Gedanken über seine Zukunft. Er sei zu dem Schluss gekommen, dass sein Herz einfach an Linux hänge. In dem Interview bestätigt Mantel, dass er seit Anfang Dezember 2006 zurück bei Novell ist.

Interessant in dem Artikel ist ebenfalls, dass die Gründung der SUSE-Distribution ein „Unfall“ gewesen wäre. Die Idee war, eine Software-Firma zu gründen. Anfangs verwendeten Sie SLS und Slackware. Weil sie fähig waren Support für dieses Systeme anzubieten, sei die Idee aufgekommen eine eigene Distribution zu entwickeln. Danach starteten die Gründer die Entwicklung von YaST und bauten SUSE-Linux darum, welches auf Jurix basierte. Das vollständige Interview in englischer Sprache finden Sie hier . (jdo)

Sie interessieren sich für Linux? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Linux-Newsletter von tecCHANNEL. Er wird in der Regel einmal pro Woche am Freitag verschickt und enthält nur die für Linux-Anwender relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Anmeldeseite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
93002