2055522

SSD 850 Pro: Samsung zieht gefährliches Update zurück

27.02.2015 | 12:07 Uhr |

Samsung hat ein Firmware-Upgrade für die SSD 850 Pro zurückgezogen, nachdem Nutzer massive Probleme damit hatten.

Samsung hat nun das Firmware-Upgrade EXM02B6Q für die SSD 850 Pro wieder von der Support-Seite genommen. Das Firmware-Upgrade war Mitte Februar erschienen und sollte die Kompatibilität und Performance der SSD-Laufwerke verbessern. Bereits kurze Zeit später meldeten einige Nutzer, dass das Firmware-Upgrade das SSD-Laufwerk unbrauchbar gemacht habe.

Auf Facebook haben betroffene Nutzer eine Gruppe eröffnet, in dem sie sich über das Firmware-Malheur von Samsung austauschen. Am häufigsten betroffen sind offenbar die Besitzer der SSD-Laufwerke, die das Firmware-Update über die Samsung Magician-Software heruntergeladen und installiert haben. Das BIOS im Rechner erkennt das Laufwerk nach dem Firmware-Update nicht mehr, wie die Nutzer berichten, die von den Problemen betroffen sind.

Betroffene Nutzer sollten sich beim Support von Samsung melden. Samsung gibt auf SSD-Laufwerke der 850 PRO Serie eine Garantie von 10 Jahren.Weitere Infos finden Sie auf dieser Support-Seite bei Samsung unter "Service & Garantie".

Das betroffene Firmware-Upgrade sollte auf keinen Fall über andere Quellen heruntergeladen und installiert werden.

Samsung 850 Evo SSD im Test

Grandiose Flops der IT-Geschichte
0 Kommentare zu diesem Artikel
2055522