187435

Netgear stellt Gigabit-Firewall mit SSL und IPSec VPN vor

27.04.2010 | 11:12 Uhr |

Netgear hat mit der SRX5308 sein neues Flaggschiff für Hardware-Firewalls vorgestellt. Mit vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und vier Gigabit WAN-Ports.

Die Quad WAN Gigabit SSL VPN Firewall SRX5308 bietet wie der Name schon sagt einen Datentransfer von über 1 Gbit/s. Unterstützt wird der Datendurchsatz durch eine Hardware-beschleunigte Architektur für die vier Gigabit-WAN-Anschlüsse. Daneben ermöglicht die SRX5308 Anwendern einen VPN-Datenzugriff sowohl über den IPSec (IP Security) Standard als auch ohne Software-Client per SSL (Secure Socket Layers).

Netgear verspricht Schutz vor Denial-of-Service (DoS)-Attacken, Stateful Packet Inspection (SPI) für die Abwehr vor Hacker-Gefahren, URL Stichwort-Filter, Unterstützung von SYSLOG, hardwareseitig konfigurierbare DMZ-Ports, Mail-Reporting, Logging, Benachrichtigungen in Echtzeit sowie VPN Verschlüsselung und Authentifizierung. Außerdem Unterstützung von bis zu 254 VLANs (802.1Q). Die Firewall unterstützt Netgear zufolge parallel bis zu 125 IPSec- und 50 SSL VPN-Tunnel für bis zu 200.000 simultane Verbindungen.

Die ProSafe Firewall wird über die webbasierte, grafische Benutzeroberfläche des ProSafe Control Centers administriert. Eine ‚Auto Detect’-Funktion verbindet sich laut Hersteller mit dem ISP des Anwenders, ein Installationsassistent verringert die Einrichtungszeit und ein IPSec Wizard richtet IPSec-VPN-Konfigurationen automatisch ein und stellt eine sichere Verbindung zu zahlreichen Seiten her.

Die ProSafe Quad WAN Gigabit SSL VPN Firewall SRX5308 ist wie gehabt mit Windows, UNIX, Macintosh und Linux kompatibel. Die SRX5308 ist ab sofort für 686 Euro inklusive Mehrwertsteuer verfügbar. Mit der Firewall sind optional auch eine 1-User (VPN01L) beziehungsweise eine 5-User (VPN05L) Lizenz der ProSafe Client-Software sowie die ProSafe Network Management Software NMS100 erhältlich.

Im Preis enthalten ist die von Netgear gewährleistete lebenslange Garantie (Netgear Lifetime Warranty). Sie wird gewährleistet für den Zeitraum, während dessen der Ersterwerber Eigentümer des ProSafe-Produkts ist, und endet - aufgrund rechtlicher Vorgaben - spätestens dreißig Jahre ab dem Datum des Kaufs des ProSafe-Produkts durch den Ersterwerber.

0 Kommentare zu diesem Artikel
187435