102992

Multi-Touch auf Koreanisch

Samsung hat in Korea ein neues Smartphone mit Windows Mobile 6 vorgestellt. Das SPH-M4650 hört auf den innovativen Beinamen Multi-Touch, was aber ein Etikettenschwindel ist. Dennoch überzeugt das Modell durch seinen großen Bildschirm, der über T-DMB zum mobilen Fernseher wird. Mit umgerechnet knapp 400 Euro werden die Käufer zur Kasse gebeten.

Samsung hat ein Smartphone für den koreanischen Markt vorgestellt, das schon durch die Begriffsverwirrung bei seiner Namensgebung Aufmerksamkeit erregt. Das SPH-M4650 Multi-Touch arbeitet unter Windows Mobile 6 Professional und soll über ein neuartiges Interface verfügen, das die Bedienung mit einem Finger erleichtert. Entgegen seiner Bezeichung unterstützt das 4650 lediglich Single-Touch und kein Multi-Touch. Eingaben können nicht gleichzeitig mit zwei Fingern erfolgen, sondern nur nacheinander.

Trotz der Irreführung kann das Handy technisch überzeugen. Besonders der große Touchscreen mit 2,8 Zoll Bilddiagonale lädt zum mobilen Fernsehen ein, die digitalen Sender kommen über T-DMB auf das Display. Tasten sind Mangelware, genau wie bei vielen anderen Smartphones mit Touchscreen. E-Mails und Office-Dokumente werden ausschließlich über die Software-Tastatur eingegeben.

Um die Bedienung zu vereinfachen, gibt das Handy bei jedem Tastendruck auf dem Touchscreen ein mechanisches Feedback durch eine kurze Vibration. Gerade beim Schreiben längerer Texte wird so sichergestellt, dass die Eingabe vom Gerät richtig erkannt wurde. Für 500.000 Won (etwa 400 Euro) kommt das Samsung SPH-M4650 in den koreanischen Handel.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
102992