56378

SP2 ab morgen nicht zu bremsen

12.04.2005 | 12:29 Uhr |

Heute endet der Lebenszyklus eines kostenlosen Microsoft-Tools, das die Installation des Service Packs 2 für Windows XP via automatischem Windows-Update unterbindet. Ab morgen ist das SP2 dann nicht mehr zu stoppen - außer Sie deaktivieren das automatische Update.

Vor der Einführung des Service Packs 2 für Windows XP stellte Microsoft ein Gratis-Tool zur Verfügung, das die Installation des SP 2 via automatischem Update unterband. Damit ist ab morgen Schluss, dann rutscht das SP2 ungefragt auf Ihren Rechner.

Allerdings nur, wenn Sie die automatische Updates aktiviert haben. Das damals von Microsoft zur Verfügung gestellte Tool mit dem Microsoft-typisch unaussprechlich langen Namen " Temporarily Disabling Delivery of Windows XP Service Pack 2 Through Windows Update and Automatic Updates " ist damit wirkungslos.

Die Redmonder stellten das kleine Programm seinerzeit für Unternehmen bereit, die nach der Installation des Service Packs Kompatibilitäts-Probleme auf ihren Rechnern befürchteten. Denn nicht alle Programme liefen nach der Installation des SP2 wie gewohnt. Oft musste eine neuere Programmversion aufgespielt werden, damit die Software auch unter Windows XP mit SP2 ihren Dienst verrichtete.

Durch das Blockier-Tool gewannen Unternehmen zusätzlich Zeit, um ihre Software an die Erfordernisse des SP2 anzupassen. Die Wirkungsdauer des Programms wurde sogar auf Drängen der Kundschaft von den ursprünglich geplanten 120 auf 240 Tage verdoppelt. Vom SP2 abgesehen, ließen sich alle anderen Patches problemlos installieren, nur das Service Pack 2 wurde blockiert.

Wer automatische Updates verwendet, um sein Windows XP auf dem neuesten Stand zu halten, bekommt nach dem 12. April das SP2 auf seinen Rechner geschoben. Auch wenn das Blockier-Tool noch installiert ist.

Download: Anti-SP2-Patch (darum geht es in unserer Meldung)

Download: Bart PE PC-WELT-Edition

Download: Windows XP SP2 - Firewire-Patch

Download: XP-SP2-Updater

0 Kommentare zu diesem Artikel
56378