69198

Google verkauft Android Dev Phone 1

08.12.2008 | 12:55 Uhr |

Der Suchmaschinenbetreiber Google stellt Entwicklern in 18 Ländern Android-G1-Handys ohne SIM- und Hardware-Sperren zur Verfügung. Für 399 US-Dollar kann man das Android-Handy auch in Deutschland kaufen.

Wer für Googles Handy-Betriebssystem Android programmieren möchte, kann seine Applikationen jetzt direkt auf einem Android-Smartphone ausprobieren. Der Suchmaschinenbetreiber stellt Entwicklern in 18 Ländern das Android Dev Phone 1 zur Verfügung. Auch in Deutschland kann das Gerät geordert werden.

Die Android-G1-Handys kommen ohne SIM- und Hardware-Sperre. Das Android Dev Phone 1 kostet 399 US-Dollar. Um eines der offenen Smartphones zu bekommen, müssen sich Interessenten im Android Market registrieren. Die Anmeldung als Entwickler kostet einmalig 25 Dollar. Google limitiert den Verkauf auf ein Gerät pro Entwickler

Das Entwickler-Handy akzeptiert jede SIM-Karte und hat ein offenes Android-Betriebssystem mit einem entsperrten Bootloader. Anders als beim T-Mobile G1 , können Entwickler auf das Android Dev. Phone 1 auch unsignierte Android-Systeme aufspielen. Wegen der fehlenden Sicherheit rät Google Nutzern ohne entsprechende Kenntnisse vom Kauf des Gerätes ab.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
69198