SIM-Karten auslesen und bearbeiten

Sonntag, 15.04.2007 | 13:27 von Michael Söldner
Die SIM-Karten im Handy speichern nicht nur die PIN, sondern auch wichtige Daten wie Termine, Adressen, Geburtstage oder Vorhaben. Mit dem SIM Explorer von Dekart können diese Daten am PC ausgelesen und bearbeitet werden.

Der SIM Explorer der moldawischen Software-Schmiede Dekart ist darauf ausgelegt, die SIM-Karte eines Handys direkt am PC auszulesen. Unterstützt werden SIM-Karten des Formats GSM SIM, 3G USIM oder CDMA R-UIM. Neben Verkäufern aus dem Handy-Bereich, Entwicklern oder forensischen Detektiven richtet sich das Programm auch an Endanwender, die die auf der Karte gespeicherten Daten unabhängig von Herstellerprogrammen auslesen möchten.

Mit dem Dekart SIM Explorer wird es möglich, die RAW-Daten auf einer SIM-Karte auszulesen und zu bearbeiten. Die wichtigsten Informationen können benutzerfreundlich in eine lesbare Form gebracht werden. Dabei nutzt das Programm zwei Methoden: Bei der Live-Analyse werden die Daten direkt auf der Karte bearbeitet. Die Offline-Analyse hingegen sichert die Daten zunächst in einer Datei und erlaubt die anschließende Bearbeitung auch ohne SIM-Karte: „Es gibt viele gute Gründe, auf die Daten einer SIM-Karte zuzugreifen. So kann ein Mitarbeiter der Firma etwa bequem die SIM-Karten aller Kollegen verwalten, bearbeiten und sichern. Der Dekart SIM Explorer ist deswegen für viele Anwender die erste Wahl, wenn es darum geht, eine SIM-Karte am Computer zu bearbeiten.", betont Olga Maslova, Business-Manager der Firma Dekart.

Der Dekart SIM Explorer 1.0 ist kompatibel zu allen SmartCard-Lesegeräten, die der PC/SC-Spezifikation entsprechen. Der Einsatz der Software ist unter Windows 2000, XP, 2003 und Vista möglich. Die Lizenz ist mit 545 Euro jedoch nicht wirklich günstig. Eine Testversion bietet Dekart leider nicht an.

Sonntag, 15.04.2007 | 13:27 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
115602