1297640

SD-Karte mit 133-facher Geschwindigkeit von Memorysolution

04.04.2006 | 15:59 Uhr |

Der Hersteller Memorysolution hat eine leistungsstarke Speicherkarte vorgestellt, die neue takeMS SD-Card-Produktlinie soll Kapazitäten von 512 MByte, einem GByte sowie zwei GByte ermöglichen. Der Unterschied zu High-Speed-Karten ist dabei die Geschwindigkeit, mit welcher Daten gesichert und abgerufen werden können. Während herkömmliche Karten mit 60-facher Geschwindigkeit arbeiten, erreichen takeMS-Produkte laut Hersteller einen Wert von 133x. Der X-Fach Indikator gibt dabei die Geischwindigkeit, ausgehend von einem Basiswert an: 1x = 150 kb/sec. Die neuen Speicherkarten schreiben daher mit 20 MByte je Sekunde und lesen mit 23 MByte. Der integrierte Schreibschutz bewahrt Dateien vor ungewolltem Löschen.



Auch andere Hersteller haben ihre Entwicklung im Speichermedien-Bereich verstärkt. Mit SanDisk präsentierte eines der bekanntesten Unternehmen in diesem Marktsegment eine SD-Karte, welche über einen integrierten USB-Anschluss verfügt und somit das Bearbeiten von Daten auch an Endgeräten ermöglicht, welche nicht mit einem Slot für Speicherkarten ausgestattet sind. Bislang wurden die Kapazitäten mit 512 MByte sowie einem GByte angegeben.

Mehr Informationen:
» News: SanDisk bringt SD-Karte mit USB-Anschluss
» Speicherkarten-Special auf AreaMobile

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297640