21796

SD Card mit Restspeicheranzeige

01.05.2007 | 14:53 Uhr |

ARP DATACON bringt die weltweit erste SD Card mit Restspeicheranzeige auf dem Markt. Die Displayanzeige ist dabei weder von Batterien noch von einer Stromzufuhr abhängig.

Die Super Info SD Card bietet Ihnen jederzeit einen Überblick über die noch freie Kapazität auf der Speicherkarte. Ein Display gibt Auskunft über den noch nicht belegten Restspeicher. Diese innovative Lösung kommt selbst ohne Energiezufuhr durch Batterien oder einen Stromanschluss aus.

Als weitere Neuerung kann die Super Info SD Card durch die Eingabe von zwei beliebigen Buchstaben personalisiert werden. Die Individualisierung erfolgt dabei ohne Programmier-Kenntnisse einfach über das Explorer-Fenster. Die Initialen der Karte werden fortan ebenfalls auf dem Display angezeigt und sollen Verwechslungen mit anderen Speichermedien verhindern. Die beiden pfiffigen Lösungen haben der Karte bereits auf der CES 2007 den Best of Innovations Award beschert.

Über die gleiche Technologie verfügt auch der USB Stick Show Me Disk vom gleichen Hersteller. Die Personalisierung ist hier jedoch nicht auf zwei Zeichen beschränkt, sondern bietet eine 11 Buchstaben umfassende Namensgebung für den Speicherstick. Die Anzeige der freien Kapazität wird außerdem über ein übersichtliches Kreisdiagramm realisiert.

Der Super Info SD Card ist ab sofort im Online-Shop von DATACON erhältlich und steht in zwei Versionen zur Verfügung. Speicherkarten mit 1 GB Kapazität wechseln dabei für 22,- Euro plus Mehrwertsteuer ihren Besitzer, die Version mit 2 GB Speicher ist für 39,- Euro plus Mehrwertsteuer zu bekommen.

Die Preise für den Show Me Disk Memorystick fallen ebenfalls moderat aus: Die 1 GB Variante kostet 29,- Euro plus Mehrwertsteuer, für die 2 GB Version verlangt DATACON 44,- Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
21796