79164

SCO 5000ND: DVD-Player für Nero-Digital-Dateien

08.12.2004 | 09:00 Uhr |

Der multifunktionale DVD-Player spielt auch Divx, Xvid sowie weitere Formate ab und besitzt einen Speicherkartenleser.

Der Elektronik-Hersteller Siemssen hat in Kooperation mit Ahead Software (Nero) den ersten DVD-Player herausgebracht, der auch Videodateien im Nero-Digital-Format abspielt.

Nero Digital soll mit dem weit verbreiteten Format Divx konkurrieren. Es bietet einige Vorzüge gegenüber dem Mitbewerber, zum Beispiel Unterstützung von zwei Ton- und zwei Untertitelspuren (weitere Infos in dieser Nachricht ).

Multifunktionaler DVD-Player

Siemssen ist bisher als Zulieferer für Aldi und andere Firmen aktiv, will mit seiner Marke jetzt aber auch Endkunden direkt ansprechen. Der DVD-Player "SCO 5000ND" beherrscht neben dem Nero-Digital-Format auch Divx, Xvid, WMA, MP3, Photo CD (JPG-Format), DVD-Video und DVD-Audio. Er liest Medien in den Formaten CD-R, CD-RW, DVD-R, DVD-RW, DVD+R, und DVD+RW.

Kartenleser und YUV-Ausgang inklusive

Als Bonus verfügt er über einen Speicherkartenleser für MMC-, CF-, SD-, MS- und SM-Cards. MP3s und Fotodateien auf den Karten lassen sich so direkt wiedergeben, ohne den Umweg über eine gebrannte CD. Darüber hinaus ist das Gerät mit einem AC3-Dekoder sowie einem YUV-Ausgang für die Vollbildwiedergabe (Progressive Scan) über Videoprojektoren, Plasma- und LCD-Bildschirmen ausgestattet.

Spezial-Version von Nero Recode mit im Lieferumfang

Dem Player liegt eine abgespeckte Version von Nero Recode bei, mit der sich Videodateien und ungeschützte DVDs ins Nero-Digital-Format umwandeln und auf CD oder DVD brennen lassen. Der "SCO 5000ND" ist in schwarz und silber erhältlich. Er lässt sich nur übers Internet direkt beim Hersteller bestellen. Der Preis beträgt 99 Euro plus Versandkosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
79164