21770

SAP verschiebt sein Mittelstandsprodukt

09.03.2007 | 11:00 Uhr |

Laut SAP-Mittelstands-Manager Hans-Peter Klaey wird das neue Produkt nicht mehr im ersten, sondern frühestens im zweiten Quartal auf den Markt kommen..

Derzeit werde das neue System "A1S" von Kunden getestet, so Klaey. Es sei aber noch nicht soweit gediehen, um noch in diesem Quartal freigegeben zu werden. Klaey ist Präsident des Bereichs Global Small and Midsize Enterprise (SME), den SAP im Februar gegründet hatte.

Mit A1S möchte SAP mittelständische Anwenderunternehmen gewinnen, denen die Lösungen aus Walldorf zu komplex und vor allem zu kostspielig sind. Vor allem die Aufwende zum Abstimmen der Applikationen auf die Belange einer Firma schreckt Betriebe dieser Größe ab.

Die neue, gehostete Softwareumgebung können Firmen laut SAP dagegen rasch und kostengünstig einrichten. Hierzu liefere der Hersteller vorkonfigurierte Bausteine, so dass anders als bei den heutigen SAP-Produkten weniger Wahlmöglichkeiten und Anpassungsoptionen bestehen. (Frank Niemann/cvi)

0 Kommentare zu diesem Artikel
21770