246663

SAP-Datenbanken von Viren bedroht

10.08.2006 | 13:00 Uhr |

Laut Bowbridge sind ungesicherte Up- und Downloads von Datenbanken bei SAP-Systemen gefährdet.

Bowbridge , Hersteller von Security-Integrationslösungen, geht von einer wachsenden Bedrohung für interne wie externe Anwender der Netweaver-Plattform und des Enterprise-Portals von SAP aus. Denn Dateien, die über Netweaver aus der Datenbank hochgeladen und in sie eingespeist werden, bleiben von den normalen Virenschutzmechanismen unberührt.

So kann ein Unternehmensportal potenziell gefährliche Inhalte verbreiten. Dieses Problem könnte sich mit Microsofts und SAPs Software Duet noch verschärfen: Mit Duet sollen Office-Anwender enger an die SAP-Systeme im Backend gekoppelt werden. Zu Sicherheitsaspekten haben sich beide Hersteller bisher nicht geäußert.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät dringend zur Implementierung von Virenschutzmaßnahmen in SAP-Umgebungen. Gemäß des IT-Grundschutzhandbuches gilt es, diese mit dem unternehmens- oder behördenweiten Virenschutzkonzept abzustimmen. (ala)

0 Kommentare zu diesem Artikel
246663