S.A.D. CrazyTalk 5

Digitale Bilder lernen ab sofort das Sprechen

Diese Software animiert Bilder und verknüpft sie mit Audio-Dateien.
S.A.D. kündigt die Animationssoftware CrazyTalk 5 an, mit der Fotos das Sprechen lernen. Die Echtzeit-Charakterpuppentechnologie soll dem Anwender die Kontrolle und Ausführung von Gesichtsanimationen- und ausdrücken ermöglichen. Außerdem lassen sich mit dem neuen Morphing-Algorithmus nicht nur - wie in vorherigen Versionen - Menschen, sondern beliebige Bilder animieren, so der Anbieter. Mit integrierten Gesichtsbewegungs-Profilen können Gesichtszüge angepasst werden, sodass auch natürliche Bewegungen etwa bei Tierbildern möglich sein sollen.

Gleich nach dem Import eines eigenen Bildes und der Anpassung der verschiedenen Drahtmodelle an das aktuelle Portrait beginnt der unterhaltsame Teil der Arbeit: Über ein Mikrofon aufgenommene Nachrichten setzt CrazyTalk sofort in kleine Animationen um, die sich wahlweise als AVI-Film oder als selbstablaufendes Programm abspeichern lassen sollen. CrazyTalk 5 wird ab sofort für rund 40 Euro im Handel angeboten.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
207886