69110

Adobe AIR 1.5 jetzt auch für Linux

18.12.2008 | 16:27 Uhr |

Adobe hat seine Lautzeitumgebung AIR auch für Linux in der aktuellen Version 1.5 veröffentlicht. Damit steht AIR jetzt für alle großen Betriebssystem-Plattformen zur Verfügung.

Adobe AIR versetzt Entwickler in die Lage, auf Basis der Fähigkeiten und Webtechnologien, mit denen Web-Developer bereits arbeiten (HTML, Ajax, PDF, Adobe Flash und Adobe Flex), RIAs, also Rich Internet Applications, für den Desktop zu erstellen. Die Adobe AIR-Anwendungen laufen außerhalb des Browsers und besitzen die gleichen Fähigkeiten wie Desktop-Applikationen: Sie können also lokale Dateien lesen und schreiben, mit anderen Applikationen auf dem Rechner zusammenarbeiten sowie die Daten lokal Daten auf dem Desktop speichern.

Seit Adobe mit AIR an den Start ging, erscheinen immer zuerst die Windows- und die MacOS-Versionen, die Linux-Variante folgt dann mit deutlichem Abstand. Ob das die Linux-Anwender wirklich stört, sei einmal dahingestellt. Jedenfalls hat Linux am heutigen Tag gleichgezogen mit Windows und MacOS was die AIR-Unterstützung betrifft.

Adobe AIR läuft ab OpenSuse 10.3 und Ubuntu 7.10 sowie mit Fedora Core. Den kostenlosen Download für Adobe AIR 1.5 für Linux finden Sie hie r.

0 Kommentare zu diesem Artikel
69110