Rundum-Schutz

ProSecure UTM150 Appliance schützt KMUs

Montag den 28.03.2011 um 15:17 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Netgear hat mit der UTM150 das neue Flaggschiff seiner ProSecure UTM Produktfamilie vorgestellt. Sie soll Kleinunternehmen und mittelständische Unternehmen mit bis zu 150 Anwendern vor Gefahren aus Internet und Mail schützen.
Netgear ProSecure UTM150
Vergrößern Netgear ProSecure UTM150
© 2014

Die neue UTM150 kombiniert Proxy-Firewall, VPN (IPSec und SSL), Antivirus, Anti-Spyware, Antispam, Intrusion Prevention (IPS) und URL-Filterung. Sie bietet grafische Reporting-Funktionen sowie automatisierte Updates für Software und Malware-Signaturen. IT-Verantwortliche können bestehende VPN-Firewalls oder Router durch eine UTM-Appliance in weniger als 30 Minuten ersetzen – verspricht Netgear.

Das unerwünschte und riskante Surfen auf bestimmten nicht-arbeitsrelevanten Internetseiten wie Social Media- oder Entertainment-Plattformen kann damit bereits auf Netzwerkebene unterbunden werden. Über die VPNs können auch mobile Mitarbeiter oder externe Niederlassungen von einem zentralen Sicherheitskonzept profitieren.

Die Netgear ProSecure UTM150 ist ab sofort verfügbar. Inklusive eines Abonnements für einen einjährigen Schutz vor Internet- und E-Mail-Gefahren ist die UTM150 für 1369 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich.

Montag den 28.03.2011 um 15:17 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
815775