2109596

Rückzahlung für Vodafone-Kunden

20.08.2015 | 17:03 Uhr |

Vodafone-Kunden mit Prepaid-LTE-Tarifen bekommen aufgrund eines Abrechnungsfehlers eine Rückzahlung.

Das Online-Magazin Area Mobile hatte gestern einen Abrechnungsfehler bei Vodafone aufgedeckt. Das Unternehmen hatte Kunden mit LTE-Tarifen fälschlicherweise Gebühren für das Surfen unterwegs berechnet. Während man den Fehler bei Laufzeittarifen rechtzeitig entdeckt habe, seien die Summen bei Prepaid-Kunden bereits abgezogen worden.

Derzeit sichtet Vodafone laut der Berliner Morgenpost die Rechnungen der letzten zwei Monate. Kunden des Tarifs Callya Smartphone Special sollen die fälschlicherweise berechneten Gebühren dabei innerhalb der nächsten Wochen zurückerstattet werden. Sollten bei der Sichtung auch belastete Konten von Vertragskunden entdeckt werden, wolle man auch hier eine Rückzahlung einleiten, so Vodafone.

Laut dem Provider handelt es sich bei den Fehlbuchungen in der Regel um kleinere Beträge. Vodafone-Kunden müssen nicht selbst aktiv werden. Die Rückerstattung erfolgt automatisch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2109596