125686

Rückruf: Sony tauscht Gehäuseteil der Cyber-shot DSC-T5 um

03.08.2007 | 16:35 Uhr |

In einer weltweiten Aktion ruft Sony über 350.000 Besitzer von Digitalkameras des Typs Cyber-shot DSC-T5 dazu auf, sich zu melden.

Der deutschsprachigen Info-Website von Sony zum Rückruf ist zu entnehmen, dass sich bei der seit September 2005 verkauften Digitalkamera Cyber-shot DSC-T5 die Metallplattierung auf der Unterseite verformen kann und dadurch die Besitzer der Kamera Schnitt- oder Kratzverletzungen erleiden können.

„Im Zuge der beständigen Bemühungen von Sony zur Kundenzufriedenheit wird das Unternehmen einen kostenfreien Ersatz für den unteren Gehäuseteil anbieten“, heißt es seitens Sony. Schuld an der sich verformenden Metallplattierung sind laut Angaben von Sony Unregelmäßigkeiten während der ersten Produktionsphase der Kamera, durch die die Haftfestigkeit zu gering war.

Betroffen sind alle Digitalkameras mit den Seriennummer 45000001 – 4569350. Bei allen anderen Modellen könne sich die Metallplattierung zwar ebenfalls lösen, aber nicht verformen, heißt es seitens Sony. Weitere Infos zur Rückrufaktion finden Sie auf dieser Website bei Sony . Weltweit sollen von der Rückrufaktion über 350.000 Modelle der Cyber-shot DSC-T5 betroffen sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
125686