62720

Rückruf-Aktion bei HP

09.02.2001 | 16:08 Uhr |

Mögliche Schutzleiterschäden bei Netzstromverteilern für 19-Zoll-Racks haben Hewlett-Packard dazu veranlasst eine Rückrufaktion zu starten. Seit 1999 produzierte Einheiten, die bereits an Kunden rausgegangen sind, werden hierbei vorsorglich überprüft.

Mögliche Schutzleiterschäden bei Netzstromverteilern für 19-Zoll-Racks haben Hewlett-Packard dazu veranlasst eine Rückrufaktion zu starten. Seit 1999 produzierte Einheiten, die bereits an Kunden rausgegangen sind, werden hierbei vorsorglich überprüft.

Nach einer Reihe von Tests in den Labors von Hewlett-Packard hatte sich herausgestellt, dass sich Schutzleiter von Netzstromverteilern lösen könnten. Unter Umständen kann dies zu einer mangelhaften Erdung der Server-Racks führen. Eine mögliche Folge sind Stromschläge beim Anfassen von metallischen Bauteilen. Dieses Risiko kann sich zudem durch schwankende Temperaturen oder Vibrationen noch erhöhen.

Die in Frage kommenden "Power Distribution Units" tragen die Produktnummern E7670A bis E7674A. Seit Dezember 1999 wurden diese Einheiten produziert und an Kunden in Europa, Afrika und den Mittleren Osten ausgeliefert.

HP hat die Kunden bereits darüber informiert und davor gewarnt, jeglichen physikalischen Kontakt mit den Server-Racks und vor allem den Netzstromverteilern zu vermeiden. Die Kunden sollen laut Hewlett-Packard auch nicht versuchen, eigenhändig die Produktnummern abzulesen.

Der Austauschservice wird von HP kostenlos angeboten, unabhängig von den abgesprochenen Garantiefristen. Bis jetzt sind noch keine Fehlerfälle bei Anwender aufgetreten. (PC-WELT, 09.02.2001, eb)

Informationen von Hewlett-Packard

HP-Brenner günstiger (PC-WELT Online, 07.02.2001)

HP-Gründer tot (PC-WELT Online, 14.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
62720