Rücknahme

Apple Stores tauschen iPad 3 gegen neues iPad um

Mittwoch, 24.10.2012 | 19:03 von Michael Söldner
Apple iPad 4 mit Retina Display 9.7 32GB Wi-Fi schwarz
Apple iPad 4 mit Retina Display 9.7 32GB Wi-Fi schwarz
5 Angebote ab 544,00€ Preisentwicklung zum Produkt
© apple.com
Einige Apple-Geschäfte tauschen ein neu erstandenes iPad 3 auf Wunsch gegen ein iPad Mini oder ein iPad 4 um.
Viele Käufer eines iPads der dritten Generation dürften über die gestrige Ankündigung gleich zwei neuer Geräte verärgert gewesen sein. Apple reagiert und bietet in einigen Apple Stores eine Umtauschaktion an: Wer im letzten Monat ein iPad 3 erstanden hat, kann dieses gegen ein gleichwertiges iPad Mini oder ein iPad der vierten Generation einwechseln.

Die Tauschaktion ist jedoch nicht offiziell und wird nur auf speziellen Kundenwunsch durchgeführt. Apple räumt grundsätzlich ein zweiwöchiges Umtauschrecht ein. Ein in diesem Zeitraum gekauftes Gerät kann also ohne Probleme eingetauscht werden.

Die darüber hinausgehende Austausch-Möglichkeit wurde zuerst in US-amerikanischen Apple Stores angeboten, doch auch in Großbritannien scheinen einige Geschäfte einen entsprechenden Wechsel über die Zweiwochenfrist hinaus durchzuführen. Daher ist davon auszugehen, dass auch hierzulande unzufriedene Käufer eines iPad 3 einen Tausch gegen ein neues iPad Mini oder iPad 4 vornehmen können.



Das kleinere iPad Mini verfügt über einen Bildschirm mit 7,9 Zoll Diagonale. Bislang setzte Apple bei seinem Tablet ausschließlich auf Displays mit 9,7 Zoll. Alle Details zu den beiden Neuzugängen im iPad-Lineup finden Sie an dieser Stelle .

iPad Mini, iPad 4. Generation & neue Macs - Highlights der Apple-Präsentation
iPad Mini, iPad 4. Generation & neue Macs - Highlights der Apple-Präsentation
Mittwoch, 24.10.2012 | 19:03 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
  • Ronnie_Rigl 13:49 | 29.10.2012

    Fehlanzeige - kein Austausch

    Hallo, also so kulant scheint Apple nicht zu sein. Ich habe ein neues iPad (das größte Modell !) Anfang September über einen Groupon Deal bestellt, geliefert wurde es erst Ende September (wegen Lieferproblemen). Also wurde der Kauf erst Ende September besiegelt und erfüllt. Apple (der Store in Augsburg) weigert sich aber absolut einen Austausch vorzunehmen. Begründung: der Kauf sei schon länger als 14 Tage her. Ich bin überzeugter Apple Nutzer, habe entsprechend Mac(s), iPhone(s) und nun das iPad, aber wenn Apple so uneinsichtig ist, weiß ich nicht wie ich mich beim nächsten Kauf entscheide. Schließlich habe ich nicht gerade wenig Geld ausgegeben um das aktuellste Modell zu bekommen. Da Apple nun von seinem Jahresturnus abgewichen ist und bereits nach einem knappen halben Jahr schon nachgebessert hat und ein neues Release heraus brachte fühle ich mich schon anständig verappelt.. Vermutlich bin ich hier nicht der Einzige, dem es so geht. Grüße von einem verprellten Apple Geräte Nutzer

    Antwort schreiben
  • PIT10405 22:30 | 27.10.2012

    http://w3.pcwelt.de/red.php?r=9626503273993546&lid=203734&ln=9

    Ich wünschte mir eine seriösere Berichterstattung.. , da sich "die einigen" Shops eher als ein einziger Einzelfall (jedenfalls bislang! UND! in den USA..!!) heraus stellten. In EU /DE gibt es bislang keinerlei!! Austauschpolitik außerhalb der 14 Tage (wenn im Online-Shop gekauft!). Auch auf die Behauptung eines "Saturn-Kunden", 'hach die werden ach so viel schlechter gestellt"..., gebe ich sooo gaaar nichts!! (Bzw. glaube ich nicht!!) Auch kann ich Kunden nicht so wirklich verstehen, welche bei "S /M" gekauft haben..; und nun bei "A" umtauschen wollen (bzw. dort ihre Krokodilstränen .. verspritzen :heul: ) -BLICKT Ihr's noch..??? Oder gebt ihr einen MB auch bei BM* /AUD* zurück..???? ([U]zugegeben[/U] etwas überspitzt; aber dennoch (indirekt!) zutreffend! zumal das 3er gar nicht soooo viel schlechter als das 4er ist..!) Pit10405

    Antwort schreiben
1613601