821597

Laptop feiert 30. Geburtstag

06.04.2011 | 14:45 Uhr |

In diesem Monat wird der tragbare Computer 30 Jahre alt. Das erste Modell wurde 1981 entwickelt und wog fast 11 Kilogramm. Heute sind Laptops leichter und auch beliebter denn je.

Im April 1981 hatte der technische Buchautor Adam Osbourne eine zündende Idee: Abgeschreckt von den Rechner-Kolossen der damaligen Zeit, wollte er eine transportable und eine bezahlbare Variante des Computers für Geschäftsreisende entwickeln. Zusammen mit dem Computer-Designer Lee Felsenstein verwirklichte er diesen Traum in nur einem Jahr. Osbourne taufte den ersten Laptop auf den Namen „Osbourne 1“ und feierte kommerzielle Erfolge. Im ersten Monat nach dem Verkaufsstart wanderten ganze 11.000 Einheiten des tragbaren Computers über die internationalen Ladentheken.
 
Nur sechs Monate später gründete Adam Osbourne mit „Osbourne Computer Corporation“ eine eigene Firma, um noch mehr Koffercomputer produzieren zu können. Der Umsatz belief sich inzwischen auf eine Million US-Dollar und das Unternehmen konnte Ende 1982 auf 125.000 verkaufte „Osbourne 1“-Exemplare zurückblicken.

Ratgeber Notebooks - 7 Tipps für den Laptop-Kauf

Bereits ein Jahr später platzte dieser Traum jedoch und die „Osbourne Computer Corporation“ ging Pleite. Ob das an der starken Konkurrenz seitens Apple und Kaypro lag oder der Abstieg Marketing-Schwächen im Unternehmen zuzuweisen war, bleibt bis heute unklar. Adam Osbourne bleibt jedoch nach wie vor der Wegbegleiter des tragbaren Computers , der heute beliebter ist denn je.
 
Mittlerweile wandern laut Schätzungen des Marktforschungsunternehmens Bitkom jährlich elf Millionen Laptops über die deutschen Ladentheken. Weltweit betrachtet, waren es im vierten Quartal 2010 ganze 60 Millionen Geräte, so das Marktforschungsinstitut Display Search.

0 Kommentare zu diesem Artikel
821597