167222

Roxio plant Napster-Revival für Ende 2003

20.02.2003 | 15:44 Uhr |

Der Softwarehersteller Roxio möchte bis Ende des Jahres einen kostenpflichtigen Musik-Downloadservice starten und damit auch Napster zu einem Comeback verhelfen. An diesem Projekt arbeitet derzeit Roxio zusammen mit dem Napster-Gründer Shawn Fanning. Die entsprechenden Pläne gab die Softwareschmiede im Rahmen einer Präsentation der neuen 6er-Version von "Easy CD & DVD Creator" in New York bekannt.

Der Softwarehersteller Roxio möchte bis Ende des Jahres einen kostenpflichtigen Musik-Downloadservice starten und damit auch Napster zu einem Comeback verhelfen. An diesem Projekt arbeitet derzeit Roxio zusammen mit dem Napster-Gründer Shawn Fanning. Die entsprechenden Pläne gab die Softwareschmiede im Rahmen einer Präsentation der neuen 6er-Version von "Easy CD & DVD Creator" in New York bekannt.

Roxio hatte im vergangenen Jahr die Rechte an der Peer-to-Peer-Tauschbörse Napster für 5,3 Millionen Dollar und 100.000 Optionsscheine gekauft. "Napster ist eine großartige Marke mit hohem Wiedererkennungswert", so Elliot Carpenter, Finanzchef bei Roxio. Der neue Downloadservice müsse einfach zu bedienen sein und Spaß machen. Außerdem solle er ein breites Spektrum an Musik zu einem günstigen Preis anbieten.

Das würde allerdings auch bedeuten, dass Roxio entsprechende Verträge mit den großen Musikunternehmen abschließen müsste. Bisher hat Roxio einen derartigen Vertrag nur mit EMI. Zusammen mit Shawn Fanning werde derzeit an dieser Herausforderung gearbeitet.

PC-WELT Screenshot-Galerie: Easy CD & DVD Creator 6

Roxio bringt Easy CD & DVD Creator 6 (PC-WELT Online, 19.02.2003)

Napster hat Käufer gefunden - Roxio übernimmt Vermögenswerte (PC-WELT Online, 28.11.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
167222