88100

Nokias N95 hat den Dreh raus

Mit der kostenfreien Software rotateMe 2.0 haben Nutzer eines N95 die Möglichkeit, ihr Smartphone automatisch zwischen Portrait- und Landscape-Modus umschalten zu lassen. Bislang erfolgt der Wechsel manuell. Zudem hat der französische Entwickler neue Versionen für weitere S60-Smartphones der Finnen angekündigt.

Wenn Apple und T-Mobile das iPhone am 09. November nach Deutschland bringen, wird es sich auch in Old Europe gegen das Multimedia-Flaggschiff N95 von Nokia behaupten müssen. Um den Konkurrenten gleiche Waffen in die Hand zu geben, wird bereits Ende November 2007 eine kostenfreie Applikation für den finnischen Doppelslider angeboten: Mit rotateMe 2.0 können Displayinhalte des N95 automatisch zwischen Landscape- und Portrait-Modus wechseln, bislang muss der Nutzer die Ansicht manuell umschalten. Die Anwendung wird über den Beschleunigungssensor des N95 ermöglicht.

RotateMe ist eine Freeware-Applikation für S60-Smartphones 3rd Edition. In den kommenden Wochen sollen weitere Versionen für die Modelle N73 , N80 und E65 erscheinen. Neben dem neuen User-Interface ist es dann möglich, das Programm sofort beim Anschalten des Smartphones zu starten, der Wechsel zwischen den Ansichten erfolgt über Hotkeys.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
88100