1798669

Rossmann bietet eigene Prepaid-Tarife

12.07.2013 | 17:00 Uhr |

Ab Montag bietet die Drogerie-Kette Rossmann zwei Prepaid-Tarife über das Vodafone-Netz.

Der Drogeriemarkt Rossmann will ab kommender Woche mit eigenen Prepaid-Handy-Tarifen durchstarten. Zusammen mit Kooperationspartner Vodafone bietet das Unternehmen zwei unterschiedliche Tarifvarianten an. Der „Family & Friends“-Tarif lockt vor allem mit Vergünstigungen bei Guthaben-Aufladungen. Während SMS-Versand und Gespräche in deutsche Netze mit 11 Cent pro Minute oder Nachricht zu Buche schlagen, können Nutzer mit der ersten Guthaben-Aufladung von mindestens 10 Euro sparen. Für 30 Tage ab der Aufladung kosten Telefonate pro Minute und SMS dann nur noch 1 Cent. Wird nach einem Monat nicht erneut Guthaben aufgeladen, erhöht sich der Preis auf 3 Cent. Bei der ersten Aufladung winken außerdem einmalig 5 Euro Bonus.

An Smartphone-Besitzer richtet sich der zweite Tarif „Rossmann mobil SmartPhone“. Ähnlich wie bei Vertragskunden wird hier eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 12,99 Euro fällig. Die im Angebot eingeschlossene Daten-Flatrate wird nach 250 MegaByte gedrosselt. Obendrauf gibt es 250 Inklusiv-Einheiten für Gespräche und SMS. Sind die Extras verbraucht, schlagen weitere SMS oder Gesprächsminuten mit 11 Cent zu Buche. Falls sich zum Monatsende noch 12,99 Euro auf dem Guthaben-Konto befinden, verlängert sich der Tarif jeweils um einen weiteren Monat.

Wer sich noch in diesem Jahr für einen Prepaid-Tarif von Rossmann entscheidet, bekommt für sechs Monate die Community-Flat-Option, mit der Kunden kostenlos mit anderen Rossmann-mobil-Nutzern telefonieren und SMS versenden können. Weitere Boni winken am so genannten „Aufladetag“: Wer bis zum 19. eines Monats neues Guthaben auflädt, bekommt 19 Prozent vom Betrag als zusätzliches Guthaben gutgeschrieben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1798669