14.05.2012, 16:01

Frank Ziemann

Rolle rückwärts

Adobe will doch Updates für CS5.x anbieten

Adobe Patch Day

Adobe hat angekündigt nun doch kostenlose Updates für Photoshop, Illustrator und Flash Professional CS5.x bereit stellen zu wollen. Zunächst sollten Adobe-Kunden die Sicherheitslücken durch ein kostenpflichtiges Upgrade auf CS6 schließen.
In der letzten Woche hat Adobe mehrere Security Bulletins veröffentlicht, die als kritisch eingestufte Sicherheitslücken in Photoshop, Illustrator und Flash Professional, jeweils in den Versionen bis CS5.5, behandeln. Darin hieß es, die Schwachstellen seien in den jeweiligen CS6-Versionen der etliche hundert Euro teuren Programme behoben, Anwender sollten diese als Upgrade erwerben. Als die Betroffenen aus den Medien davon erfuhren, hagelte es Proteste.
Adobe hat nun eingelenkt und seine Security Bulletins aktualisiert, um anzukündigen, dass es an Sicherheits-Updates arbeite. Im Adobe PSIRT Blog schreibt das Sicherheitsteam dazu gleichlautend, sobald diese Updates zur Verfügung stünden, würden die Security Bulletins erneut aktualisiert.
Aus dieser Ankündigung könnte man schließen, dass es zumindest für die Versionen CS5 und CS5.5 der anfälligen Programme kostenlose Updates geben wird. Zu einem möglichen Erscheinungstermin für die Updates hat sich Adobe bislang nicht geäußert. Betroffen sind sowohl die Windows- als auch die Mac-Fassungen der Creative Suites (CS).
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1456029
Content Management by InterRed